Editorial März 2017

Liebe Krefelder,

ein unentschlossener Winter neigt sich dem Ende entgegen. Der Frühling macht seine Aufwartung. Die Tage werden länger und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen liegen wie eine sanfte Berührung auf unserer Haut. Der Beginn des neuen Jahreszyklus‘ ist wie ein Schlüssel im Schloss unseres Organismus. Einmal umgedreht, fahren die im Winter brachliegenden Systeme hoch: Das Energieniveau steigt und unsere Wahrnehmung verändert sich. Plötzlich haben wir Kraft und sehen die Welt in vielen bunten ­Farben.

Dass die Welt auch abseits aufkommender Frühlingsgefühle in vielen Farben erstrahlt, ist nicht zuletzt auf die Pigmentfertigung von Lanxess zurückzuführen, die dieser Tage ihr 90-jähriges Bestehen feiert. „Farbe für die Welt“ (S.16) ist dabei nicht nur eine wohlklingende Überschrift, sondern eine treffliche Beschreibung der Situation. Tatsächlich finden sich die anorganischen Pigmente im Anstrich des Pariser Eiffelturms, den roten Bodenbelägen vor dem Londoner Buckingham Palace, aber eben auch in heimischen Radwegen. 280.000 Tonnen des verschiedenfarbigen Pigmentpulvers verlassen die weltweit größte und modernste Produktionsstätte jährlich – ein voll beladener LKW alle zwölf Minuten. Weltrekord.

Für die meisten ist der Frühling die Jahreszeit der Selbstoptimierung, denn wer im Sommer mit einer Bikinifigur glänzen möchte, muss spätestens jetzt aktiv werden. Damit Sie nicht nur Motivation schöpfen, sondern das für Sie richtige sportliche Betätigungsfeld finden, haben wir in unserem Sport-Spezial (S.38 – S.47) eine Reihe von Möglichkeiten zusammengetragen, die sich zum Teil weit abseits der Fitness-Studio-Monotonie bewegen. Da Sport und Gesundheit eine nicht zu trennende Einheit bilden, haben wir uns überdies mit innovativen Ansätzen zur Stärkung einzelner Körperregionen beschäftigt, bei denen der Ästhetik-Aspekt lediglich eine untergeordnete Rolle spielt.

Klassischerweise wird im Frühling auch das eigene Zuhause auf Vordermann gebracht. Welche Möglichkeiten sich dabei bieten und mit welchen Neuerungen die Branche aufwartet, gibt es bei der Bau- und Modernisierungsmesse Krefeld (S.06) am 25. und 26. März in den Räumlichkeiten von Bauen+Leben am Glockenspitz 50 zu sehen. Wie Sie an das dafür nötige Geld kommen, erfahren Sie zudem im angeschlossenen Artikel zum Modernisierungskredit der Volksbank Krefeld (S.10).

Eigentlich lässt sich die Frühlingseuphorie wissenschaftlich ganz leicht erklären: Durch die steigende Lichtintensität werden im erhöhten Maße die Botenstoffe Serotonin und Dopamin ausgeschüttet, die in Kombination mit einer größeren Hormonausschüttung unser Wohlbefinden beeinflussen. Wer es poetischer mag, liest Mörike und stellt fest: Frühling, ja du bist’s! Dich hab‘ ich vernommen!

 

Viel Spaß beim Lesen!

Christhard Ulonska und Michael Neppeßen