Eine bunte Schatzkiste für Mutter und Kind

Das freche Kätzchen

 

Besucht man Ursula Preyers in ihrem Laden „Das freche Kätzchen“, ist es, als würde man eine große Schatzkiste betreten. In den hübschen Verkaufsräumen des großen Buschhüterhauses an der Moerser Straße erwarten den Besucher hochwertige Kinder- und Umstandsmode aus zweiter Hand sowie eine Auswahl ihrer handgefertigten Accessoires.

Die vierfache Mutter und gelernte Textilmustergestalterin kennt sich aus mit Textilien. „Ich habe berufsbedingt und auch aus natürlicher Sicht immer großen Wert auf gut gemachte Kindermode gelegt. Einen großen Teil der Kleidung meiner Kinder habe ich früher selbst genäht und gestrickt“, erzählt sie. Um Beruf und Familienleben zu vereinen, entstand 2005 die Idee für „Das freche Kätzchen“, nach dem Motto „Leben und Arbeiten unter einem Dach“. Besonders wichtig ist Ursula Preyers der Gedanken der Nachhaltigkeit. Gut erhaltene Kleidungsstücke sollen weitergegeben werden.

„Hier darf auch das Baby gestillt oder gewickelt werden, und wenn es die Zeit erlaubt, sitzt man noch etwas im Hof in der Sonne.“

Ursula Preyers

Inhaberin Ursula Preyers

Das persönliche Verhältnis zu ihren Kunden liegt der Krefelderin sehr am Herzen. Kompetente Beratung, entspanntes Auswählen, gute Gespräche und Erfahrungsaustausch fließen ineinander. „Hier darf auch das Baby gestillt oder gewickelt werden, und wenn es die Zeit erlaubt, sitzt man noch etwas im Hof in der Sonne“, sagt sie. Auf der liebevoll gepflegten Facebook-Seite können sich Interessenten immer über neue Highlights informieren, Teile reservieren und Gesuche aufgeben. Gerade ist wieder Kommissionszeit. Bis Mitte Mai können Kunden Kleidung für die Sommersaison vorbeibringen, die dann geprüft und weiterverkauft wird.

Das freche Kätzchen, Moerser Straße 670, 47802 Krefeld,
Telefon: 02151-4535282, www.facebook.com/DAS-FRECHE-KÄTZCHEN