Ross Anthony ist ganz verliebt in das Plakat von „Krefeld PUR“. Schließlich ist seine Lieblingsfarbe Pink. Der flippige, liebenswerte Entertainer und Sänger wird am 18. September die Jubiläumstorte zum 40-jährigen Bestehen des Schwanenmarktes ans Publikum verteilen. Weitere Besonderheit: Erstmals kooperieren der Schwanenmarkt und SinnLeffers bei „Krefeld PUR“ mit einer gemeinsamen Fashionbühne am Schwanenbrunnen.

22 Profi-Models, sechs lebendige Schaufensterpuppen, Nachwuchsdesigner vom Berufskolleg Vera Beckers, Performances der City Dance School, Musik und Gesang. Dazu eine coole Showbühne – ganz pur gestaltet aus Stahl-Traversen, tollem Licht, Flatscreens und schwarzem Laufsteg. So präsentieren sich Schwanenmarkt und SinnLeffers am 17. und 18. September bei „Krefeld PUR“.

Novum 2016: die Gemeinschaftsbühne von Schwanenmarkt und SinnLeffers - Lockere Shows in Flieder und Lila

Kathrin Busch (Schwanenmarkt) und Ercüment Ak (SinnLeffers) bei der Ortsbesichtigung am Schwanenbrunnen

„Die Mode soll für sich wirken und vom Laufsteg direkt ins Herz der Kunden gehen“, das ist das Ziel von Kathrin Busch, der stellvertretenden Schwanenmarkt-Managerin und Marketing-Verantwortlichen, und SinnLeffers-Geschäftsführer Ercüment Ak. Der hat in diesen Tagen einen weiteren Grund zur Freude. Denn genau eine Woche vor „Krefeld PUR“, am 9. September, öffnet das neue SinnLeffers nach dem Umbau seine Pforten.

Nicht nur das Interieur ist neu, mit Laufwegen aus beigefarbenen quadratischen Steinfliesen, schicken Parkettflächen und warmen Wandfarben in Braun, Grau und Taupe. Auch die SinnLeffers-Kollektion wurde um Designermarken erweitert, die es vorher in Krefeld in einem solchen Umfang nicht gegeben hat. „Die werden natürlich auch bei unseren Modenschauen zu sehen sein“, erzählt Ercüment Ak sichtlich stolz und nennt Marken wie Boss, Riani, Marc Aurel und Liebeskind.

Bei „Krefeld PUR“ präsentieren SinnLeffers und der Schwanenmarkt die Herbst / Winter-Trends. „Wichtig ist uns, Mode für jedermann zu zeigen. Deshalb sind  Outfits in den Größen zwischen 36 und 46 dabei“, sagt Kathrin Busch und fügt hinzu: „Bei der Auswahl der Models haben wir deshalb auf Natürlichkeit gesetzt und beim Showkonzept auf Lockerheit. Wir möchten keine New York Fashion Week kopieren.“ Ganz in seinem Element ist auch Ercüment Ak, der die einzelnen Bilder der SinnLeffers-Fashionshows persönlich zusammenstellt: „Sie sind die Visitenkarte der Saison und müssen die Trendfarben und Trendschnitte repräsentieren.“

Dunkle, kräftige Farben dominieren auch diesen Herbst / Winter. Sie harmonieren mit starkem Rot und Beerentönen wie Flieder und Lila. „Woll-Optiken sind immer noch im Trend, aber leicht aufgemacht, so dass man die Schwere nicht spürt“, ergänzt  Modefachmann Ak, der übrigens vor 20 Jahren erstmals als Auszubildender die Modebühne von Sinn bei der Straßenmodenschau betreut hat. Die trendigen Chino-Hosen kommen in diesem Jahr zum Teil mit Bundfalte daher. Die 80er-Jahre lassen grüßen. Und auch das Lieblingsmaterial ganz vieler Modebewusster gehört auf den Laufsteg bei „Krefeld PUR“: Light-Daune in Form von Westen und Jacken in Signalfarben zwischen Royalblau, Türkis und Pink.

Kathrin Busch (Schwanenmarkt) und Ercüment Ak (SinnLeffers) bei der Ortsbesichtigung am Schwanenbrunnen

Das neue SinnLeffers kurz vor der Eröffnung am 9. September

Die Kollektionen reichen von Alltagsmode über Business-Klassiker bis zur Abendgarderobe. Bei den Cocktail-Kleidern feiern übrigens Ballonröcke ein Comeback. „Die Schnitte sind Knie umspielt und manchmal flatterig, so dass sie körperliche Unebenheiten der Trägerinnen kaschieren können“, betont Ercüment Ak. Neben SinnLeffers präsentieren sich aus dem Schwanenmarkt die Firmen Basler, Soccx, Camp David, Jeans Fritz und Runners Point. „Besonders freuen wir uns auf die Modenschau von Design-Absolventen des Berufskolleg Vera Beckers“, ergänzt Kathrin Busch. Gezeigt werden die Abschlusskollektionen der bekleidungstechnischen Assistentinnen und Assistenten. Für „gastronomische Unterhaltung“ rund um den Schwanenbrunnen sorgt übrigens die Cafékette Extrablatt.

Moderatorin der Gemeinschaftsbühne von Schwanenmarkt und SinnLeffers ist Anja Junker. Schon im vergangenen Jahr hat das Model die Fashionshows vom Schwanenmarkt kommentiert und mit ihrer kompetenten und netten Art eine Brücke zwischen Models und Zuschauern geschlagen. Ein direkter Weg ins Herz des Publikums wird auch Stargast Ross Anthony gelingen. Der modeverrückte Brite kommt am PUR-Sonntag auf Einladung des Schwanenmarktes zum „Meet & Greet“ nach Krefeld. Zur Feier des Tages trägt er beim Verteilen der Jubiläumstorte garantiert wieder eine Fliege und ein Modeteil in seiner Lieblingsfarbe Pink.  //pet

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen