Hafels Raumausstattung

Starkes Team: Raumausstatter-Ehepaar Sylvia und Karl-Heinz Hafels

Wer die fast 500 Quadratmeter großen Geschäftsräume der Raumausstatter Sylvia und Karl-Heinz Hafels an der Kölner Straße durchschreitet, begibt sich automatisch auf eine Zeitreise durch die Geschäftsentwicklung der vergangenen 150 Jahre. Die beginnt am hinteren Ende des Ladenlokals mit der Polsterei und dem Näh-Atelier: dem ursprünglichen Herzstück des Familienbetriebs. Der rüstet sich übrigens gerade für die 5. Generation. Sohn Fabian (21) macht eine Ausbildung zum Raumausstatter, und Tochter Aileen (18) hilft neben der Schule regelmäßig aus.

Mit liebevollem Blick auf die vier Nähmaschinen von Pfaff, Singer und Adler beschreibt Raumausstattermeister Karl-Heinz Hafels seine fast 40-jährige Liebe zum Handwerk: „Als Junge habe ich bei der Verseidag regelmäßig Rollos aufgehängt. Dort bin ich quasi groß geworden. Im Laufe der Zeit wurden auch Restaurants und Hotels unsere Kunden. Seit 30 Jahren arbeiten wir für den Krefelder Hof. Den haben wir zweimal rauf und runter durchdekoriert.“ Aktuell werden 30 Stühle für ein renommiertes Schlosshotel aus der Region abgepolstert und neu bezogen. Außerdem liegen zig Teppichrollen für Krefelder Kindergärten lieferbereit.

Daneben wartet ein antiker Polsterstuhl auf seine Fertigstellung. Fährt man mit den Händen über das barocke Blumenmuster, das mit Hunderten von kleinen Nägeln präzise am Holzkorpus befestigt ist, spürt man die langlebige Qualität des neuen Polsterstoffes. „Wir verzichten bewusst auf Fremdfirmen. Fertigung, Montage und Beratung übernehmen ausschließlich unsere sechs meist langjährigen Fachkräfte“, betonen Sylvia und Karl-Heinz Hafels. Genau das ist das Alleinstellungsmerkmal der Firma: Wenn alles aus einer Hand kommt, kann auch alles vor Ort aufeinander abgestimmt werden: der Teppichboden auf die Fensterdekorationen, die Vorhänge auf die Tapeten. Ja, die Tapeten! Für die aktuelle Ladendekoration hat das im 28. Jahr verheiratete hoch motivierte Raumausstatter-Ehepaar einen echten Hingucker entdeckt und auch schon bei einigen Kunden verarbeitet: die grasgrüne Seerosenwurzel auf Vlies. Die eindrucksvolle Mustertapete hängt präsent im Eingangsbereich. Ihre Wirkung wird verstärkt durch ausgesuchte Schränke, Tische und Sitzmöbel unter anderem von den Bielefelder Werkstätten und Leolux. Vorbei am kleinen, stilvoll dekorierten Gunther Lambert-Shop mit Leuchten und Accessoires gelangt man zu den über 1.000 verschiedenen Mustern in zig Material- und Dessin-Varianten für Möbel, Teppiche und Gardinen.

Jetzt möchte uns Sylvia Hafels noch ihr „Kabäusken“ zeigen. Der Weg führt durchs große helle Ladenlokal über den grünen Teppich durch das herrlich duftende Lederwaren-Sortiment mit über 450 Taschen, Gürteln und Portemonnaies vorbei an stylischen Einkaufskörben und Reisegepäck. Dahinter passiert man einen kleinen Gang. Ein angenehmer Bratapfel-Duft verbreitet sich. Wir folgen unserer Nase und stehen vor einer originellen Popcorntüte. Dieses Popcorn ist nur eine von Hunderten liebevoll ausgesuchten Geschenkideen aus kleinen Manufakturen. „Dazu gehören Liköre, Weine, Feinkost, Öl und Essig, Kräutermischungen und Dekorationsartikel, die es nicht an jeder Ecke gibt“, strahlt Sylvia Hafels und freut sich schon aufs Umdekorieren für die Weihnachtszeit.

Hafels Raumausstattung und LederwarenKölner Straße 532
mo-die-do-fr 9.30 bis 18.30 Uhr; mi + sa 9.30 bis 13 Uhr, Telefon: 02151-3096-0
www.raumausstattung-web.de