Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellungseröffnung: Anton van Eyk und Thomas Pöhler

23. September 2017 um 16:00 bis 19:00

Anton van Eyk

In der Ausstellungshalle für Keramik und Galerie für angewandte Kunst „emilith“ an der Wiedstraße 21 werden am Samstag, den 23. September, um 16 Uhr zwei Ausstellungen eröffnet: „Kannste och‘n Vogel machen – Keramik aus dem Nachlass von Anton van Eyk“ zeigt erstmalig den vollständigen Nachlass. Die Ausstellung „Thomas Pöhler – Fliegende Festung“ ist eine für den Raum entwickelte Installation aus einer Fensterarbeit, großformatigen Drucken und einer jüngst entstandenen skulpturalen Arbeit. Es ist das erste Mal, dass die Galerie emilith mit einem freischaffenden bildenden Künstler kooperiert. Der Nachlass der van Eyks umfasst unter anderem Gefäßkeramiken der 1930er- und 1940er-Jahre, die in der Tradition von Bauhaus und Werkbund stehen. Thomas Pöhler fragt nach den kreativen Entstehungsprozessen in der Natur, nach den Kräften, die für ihre Formen und Gestalten verantwortlich sind, nach den Zeitdimensionen, die sich daraus eröffnen. Seine Arbeit versucht, die Wahrnehmung und Existenz, das Denken und Tun des Menschen vor diesem Hintergrund und in dieser Relation zu verstehen.

Details

Datum:
23. September 2017
Zeit:
16:00 bis 19:00

Veranstaltungsort

emilith
Wiedstraße 21
Krefeld, 47799 Deutschland
Webseite:
https://emilith.de/

Veranstalter

emilith
Telefon:
0160 94489482
E-Mail:
info@emilith.de
Webseite:
https://emilith.de/