Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Montagslesung: Rosemarie Probsthain liest „Walter Kömpff“

2. Oktober 2017 um 18:30 bis 19:00

kostenlos
Walter Kömpff von Hermann Hesse

„Walter Kömpff“ von Hermann Hesse spielt in den letzten Jahrzehnten des neunzehnten Jahrhunderts im Kleinstadtmilieu des schwäbischen Städtchens Gerbersau, einem erfundenen Ort, dessen sich Hesse in vielen seiner frühen Erzählungen bedient. Hermann Hesse schildert hier das tragische Schicksal eines redlichen und gutwilligen jungen Mannes, der, durch die berufliche Familientradition gezwungen, seine individuellen Anlagen zu entfalten versäumt, weil er das Geschäft des Vaters übernehmen muss. Ursprünglich hieß die Erzählung „Der letzte Kömpff vom Markt“, eine Anspielung auf den Sohn eines Kaufmannes, der bis 1887 Inhaber eines Ladens im Erdgeschoss von Hesses Geburtshaus am Calwer Marktplatz gewesen war. Hesse nimmt das Schicksal dieses Erben zum Anlass, um mit genauen Milieustudien aus einer inzwischen fast versunkenen Welt ein Leitmotiv vieler seiner Schriften zu aktualisieren: das Recht und die Verpflichtung zu Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung des Menschen.

Details

Datum:
2. Oktober 2017
Zeit:
18:30 bis 19:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

Vor der Uerdinger Bücherei
Am Marktplatz 5
Krefeld, 47829 Deutschland