Kleidsam - Kleidsames Konzept von verrückt bis klassisch

Inhaberin Ellen Bender

Sie trägt ein schlammfarbenens Oberteil aus Seide, eine schwere Silberkette mit einem Fuchskopf, eine weiße sportliche Baumwollhose und dazu Flipflops. Ihre hellblonde Kurzhaarfrisur kontrastiert stylisch mit der markanten schwarzen Brille. Ellen Bender strahlt, wenn sie über ihr „Lädchen“ erzählt: „Dieses Ladenlokal hat mich gefunden“, sagt die 46-jährige Inhaberin von „kleidsam“ an der Uerdinger Straße 18.

Wenn man in dieser Mini-Boutique mit ihren gerade mal 22 Quadratmetern steht, verschwimmen plötzlich die Grenzen zwischen Inhaberin und Inventar, und man ahnt, dass etwas dran sein muss am eben zitierten „gefunden werden“. Ellen Bender setzt auf Kontraste: Auf der einen Seite besticht eine Streifen-Tapete in Dunkelbraun, während die übrigen Wände durch moderne Vliestechnik wie helle Basaltsteine aussehen.

In dieses Ambiente fügen sich harmonisch das Braun, Grau, Altrosa, Creme und Weiß von sportlichen und eleganten Oberteilen sowie lässigen Boyfriend- und Jog Pants. Auch die Tücher mit Tigerprints und floralen Mustern, die Nietengürtel und Taschen bleiben in der dezenten Farbfamilie. Kontrastreich glänzen darf es auch: neben auffallenden Ketten und Armbändern sind die Edelstahlringe mit Swarovski-Steinen ein Highlight. Tabu ist echtes Fell, dafür gibt es ja das sogenannte „Fake Fur“.  Liebevoll ausgesuchte Einzelstücke, die einem in der Stadt garantiert nicht ein zweites Mal begegnen, sich aber gut miteinander kombinieren lassen und nicht zu teuer sind –  damit möchte sich die kleidsam-Inhaberin von ihren Mitbewerbern absetzen. Und sie ergänzt: „Schon als Kind war ich sehr wählerisch bei meiner eigenen Kleidung.“ Jetzt muss Ellen Bender das als Unternehmerin täglich beweisen: denn wenig Platz erfordert einen stilsicheren Einkauf. Hochwertige Qualität und gute Verarbeitung sind Voraussetzung.

Kleidsam - Kleidsames Konzept von verrückt bis klassisch

Hinzu kommt der Anspruch, Frauen über 30 mit Ausgefallenem in den Größen 36 bis 42 zu schmücken. Mittlerweile hat Ellen Bender zu vielen Kundinnen ein persönliches Verhältnis, denn „kleidsam“ soll auch eine Begegnungsstätte sein. Und genau das erleben wir bei unserem Besuch. Herzlich erfreut und nicht aufgesetzt begrüßt die Inhaberin eine Kundin mit Namen. Während beide miteinander plaudern, zieht Ellen Bender zielsicher eine Leinenhose mit blau-weißen Blockstreifen und später noch einen beigen Pulli mit einem U-Boot-Ausschnitt in Leoprint vom Bügel. Passt! Melanie Ortmanns aus Inrath ist happy: „Ich finde hier immer etwas; das gibt es sonst nicht in der City. Manche Teile würden einige Krefelder allerdings als ,verrückt‘ bezeichnen.“

Die Culotte, also der Hosenrock, könnte im Herbst/Winter dieses Attribut bekommen… Ellen Bender allerdings geht gelassen in die Zukunft, denn sie vertraut ihrem Gespür für Mode. Und sie kennt den Stil ihrer Kundinnen.

kleidsam Krefeld – Ellen Bender 
Uerdinger Str. 18, 47799 Krefeld, Telefon: 02151-5652013 
Öffnungszeiten: Di-Fr 11-18 Uhr, Sa nach Vereinbarung www.kleidsam-krefeld.de  

Ellen Bender ist gebürtige Moerserin und hatte in Moers als gelernte Reiseverkehrskauffrau bis 2003 ein Reisebüro. Die Liebe verschlug sie nach Rheinland-Pfalz, wo sie sich zur kaufmännischen Assistentin weiterbildete und im Backoffice einer Unternehmensberatung arbeitete. Zurück am Niederrhein, verwirklichte sie Ende November 2013 ihren Traum von einer kleinen Boutique.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen