lampe°design

Inhaber Sascha Lampe

Veranstaltungen und Messen sind ein zeitkritisches und aufreibendes Geschäft. Vom Aussteller über Werbeagenturen bis hin zum Messebauer stehen alle an der Produktion Beteiligten stets unter Hochdruck. Ist die Deadline erreicht, muss der Stand fertig und gerüstet sein für den Ansturm der Besucher und Gäste – allen kurzfristigen Änderungen zum Trotz. Zuverlässigkeit, Termintreue und blitzschnelle Reaktionen sind die Grundvoraussetzungen, um in der Welt der Werbetechnik bestehen zu können. In der denkmalgeschützten ehemaligen Brotfabrik am Krefelder Hauptbahnhof hat mit lampe°design eine Werbemanufaktur ihren Sitz, die sich auf die Herstellung hochwertiger Produkte für Messeanwendungen und Werbetechnik spezialisiert hat und mit ihrem Full-Service-Konzept eine Marktlücke besetzt.

Über 100 Jahre steht das Industriegebäude im Stile der Speicherhausarchitektur des 19. Jahrhunderts bereits in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof der Seidenstadt. In den geräumigen Hallen der ehemaligen Großbäckerei „im Brahm“, in denen bis 1983 Brote über die Backstraßen liefen, werden auch heute noch Waren in großer Stückzahl produziert. Diese sind zwar nicht zum Verzehr geeignet, stehen ihren essbaren Ahnen aber handwerklich in Nichts nach. „Wir haben uns 2006 hier in der ehemaligen Brotfabrik niedergelassen, da unsere alte Betriebsstätte nicht mehr ausreichend Platz bot“, berichtet Sascha Lampe, der 43-jährige Inhaber von lampe°design, während er durch die Büroräume, Produktionshallen und das Lager seiner Werbemanufaktur führt. Bei der Besichtigung der Räumlichkeiten wird die Notwendigkeit einer geräumigen Betriebsstätte schnell klar: Eine Vielzahl modernster Hightech-Drucker, Schnittmaschinen, Computer und Produktionsmaterialien befinden sich in den Hallen und bilden die Grundlage für eine individualisierte und schnelle Produktion verschiedenster Werbeträger.

Fast geräuschlos und präzise gleiten die Klingen einer Schnittmaschine über meterlange Folien und bringen die künftigen Aufkleber in ihre kreisrunde Form. Der aktuelle Auftrag: Ein neuer Look für die Fahrzeugflotte von Awista, dem großen Düsseldorfer Entsorger. „Die Fotoba XLD 170 ist eine unserer neuen Mitarbeiterinnen“, scherzt Lampe und deutet auf die Maschine, die in rasanter Geschwindigkeit, hochpräzise und millimetergenau bedruckte Rollenware zuschneidet. Dank einer Investition in nagelneue Technik ist das Repertoire an Produkten, das die Manufaktur herstellt, in den letzten Monaten nochmals deutlich gewachsen: „Unsere neuen Geräte garantieren weiterhin Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und höchste Qualität. Zudem können wir nun aber auch ganz neue Produkte anbieten: UV-, Lack-, Weiß- und Plattendruck und individuelle Verpackungsmuster für Werbeagenturen.“

Die Produktpalette der Manufaktur reicht von großformatigen Aufstellern, Planen, Platten und Folien bis hin zu kleinformatigen Flyern, Aufklebern, Broschüren und Produktmustern – Werbetechnik in allen erdenklichen Formen und Materialien. „Unser Kerngeschäft ist die grafische Gestaltung und Ausstattung von Messeständen für Industriekunden und mittelständische Unternehmen, natürlich bedienen wir aber auch kleinere Kunden. Wenn eine Werbeagentur für eine Präsentation kurzfristig fünf Poster braucht oder einen Aufsteller, dann machen wir auch das möglich“, erläutert Lampe und ergänzt: „das Besondere ist, dass wir unsere Kunden von der Konzeption über die grafische Gestaltung bis hin zur Produktion und Installation sämtlicher Werbematerialien begleiten können. Ein solch umfassender Service ist selten.“ Dass der umfassende Service ankommt, spiegelt sich im beeindruckenden Kundenstamm der Krefelder Manufaktur wider. Internationale Giganten wie Pioneer, Motorola, DKV, DMAX oder SMS, aber auch lokale Mittelständler wie Intersport Borgmann, die Wohnstätte Krefeld oder die Hochschule Niederrhein setzen seit Jahren auf die reibungslose Kooperation mit dem zuverlässigen Partner am Hauptbahnhof.

Sascha Lampe kann auf 17 Jahre Erfahrung in der Werbewirtschaft zurückblicken und verfügt damit über die nötige Expertise, um den besonderen Anforderungen seiner Branche gerecht zu werden. Kein Messestand gleicht dem anderen und jeder Kunde hat seine ganz eigenen Vorstellungen und Ansprüche. Hinzu kommen die besonderen räumlichen und zeitlichen Erfordernisse des Messebetriebs. Wie eine Grafik auf einer vier mal sechs Meter Wand wirkt, ist ohne Erfahrungswerte nur sehr schwer einzuschätzen. Änderungen in letzter Minute sind der Normalfall. „Da kommen wir ins Spiel. Wir haben die Erfahrung, wie man kleine Werbung auf große Flächen transportiert und die technischen und personellen Möglichkeiten für eine saubere Umsetzung“, so Lampe. Dabei ist es egal, ob ein Kunde über eine Idee, Rohdaten oder bereits fertige Druckdaten verfügt. Stets erfolgt eine gründliche Überprüfung und Bearbeitung durch erfahrenes Personal. Die Produktion kann dann sehr kurzfristig erfolgen, eine termintreue Lieferung und Installation wird garantiert – europaweit. Mit diesem rundum-sorglos-Service besetzt die Krefelder Manufaktur eine Marktlücke: Die persönliche Ansprechbarkeit eines lokalen Unternehmens kombiniert mit der Leistungsfähigkeit einer Industriedruckerei.

Die Maschinen haben ihre Arbeit verrichtet: Die neuen Kampagnenmotive der Düsseldorfer Müllabfuhr sind gedruckt, geschnitten und die meterlangen Folien mit den vielen Logos liegen auf einem der Arbeitstische. Jana Steege, die 19-jährige Jahrespraktikantin entfernt, bewaffnet mit Lineal und Cutter, das überschüssige Material von der Folie, sodass am Ende nur die runden Aufkleber verbleiben. Nach der finalen Kontrolle durch den Produktionsleiter werden die Aufkleber verpackt und per UPS oder Kurier an den Kunden geliefert. Obwohl schon lange Hightech in die Hallen der ehemaligen Bäckerei Einzug erhalten hat – ganz ohne klassisches Handwerk geht es an der Ritterstraße auch heute nicht. //mpa

lampe°design GmbH, ImBrahm Brotfabrik, Ritterstraße 181, 47805 Krefeld, www.lampedesign.de