Zeit im Freien wird von den meisten Menschen mit Sommer, Spaß und Urlaub assoziiert. Nicht umsonst machen wir an freien Tagen Ausflüge „ins Grüne“ und verbringen einen möglichst großen Teil des Sommers unter freiem Himmel: Frische Luft und natürliches Licht regen unseren Kreislauf an, versorgen den Körper mit Vitamin D und Serotonin und stärken das Immunsystem. Unsere Sinne werden angeregt von den Geräuschen und Gerüchen der Natur. Wohnen und Alltag ins Freie zu transferieren, wird immer beliebter. Outdoor Living nennt sich dieses Konzept. Der Unternehmer Michael Wolter gehört selbst zu den Menschen, die am liebsten so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. Der 49-Jährige leitet die „Fair Service Partner GmbH“ mit den Tochterunternehmen „Flammkontor“, „Umbra Sonnenschutzsysteme“ und „Strandgold“, deren gemeinsamer Showroom sich an der Breiten Straße in Meerbusch-Osterath befindet. Hier finden Gleichgesinnte alle wichtigen Bausteine für den persönlichen Outdoor Living-Bereich aus einer Hand.

Der Outdoor Living-Experte Michael Wolter

Den Schritt durch die Terrassentür bezeichnet Wolter als „Schritt in die Freizeit“. Doch alle Freizeit nützt wenig, wenn das Wetter nicht mitspielt. Die Basis für den Wohlfühlbereich im Freien ist deshalb eine passende Überdachung. „Wir möchten einen sicheren und verlängerten Sommer gestalten“, erklärt er. Hierfür verlässt er sich nur auf erprobte Qualität. Die Produkte des italienischen Herstellers Corradi sind seine absoluten Favoriten. Neben den edlen Sonnensegeln des Traditionsunternehmens vertreibt Wolter die hochmodernen Terrassenüberdachungs-Systeme Pergotenda und Bioclimatics. Pergotenden funktionieren wie ein- und ausfahrbare sehr stabile Faltmarkisen. Die wetterfesten Materialien schirmen den Innenbereich vor Regen ab. Außerdem ist die Überdachung so konzipiert, dass Regenwasser problemlos ablaufen kann. Sowohl Pergotenda- als auch Bioclimatics-Dächer sind konfigurierbar. So können beispielsweise transparente sowie blickdichte Seitenwände eingebaut werden, die einen zusätzlichen Windschutz bieten. Auch die Bedienung kann – je nach den individuellen Wünschen des Kunden – vollautomatisch, über Fernbedienung oder manuell erfolgen. Das Überdachungskonzept Bioclimatics funktioniert mit verstellbaren Sonnenschutzlamellen. Dieses System hat den Vorteil, dass die Luft problemlos zirkulieren kann und die Intensität der Sonneneinstrahlung vom Nutzer selbst bestimmt werden kann. Dennoch schützen die Bioclimatics-Überdachungen bei geschlossenen Lamellen auch zuverlässig vor Regen. Das Team von Michael Wolter bietet den vollen Service von der Beratung über die Planung bis zur Montage. „Mit unserem Angebot ermöglichen wir es unseren Kunden, bis zu neun Monate pro Jahr draußen zu verbringen“, erklärt der sympathische Unternehmer. Sein persönliches Highlight am Bioclimatics-Überdachungssystem besteht in der Möglichkeit des überdachten Grillens.

“Ich hätte anfangs nie gedacht, dass mich ein Gas-Grill begeistern könnte. Aber ich habe mich darauf eingelassen, es einmal zu testen.”

Grillen ist ein besonderes Steckenpferd des leidenschaftlichen Hobbykochs und Genuss unter freiem Himmel ein weiterer wichtiger Bestandteil des Outdoor Living. Dementsprechend bietet Wolter im „Flammkontor“ verschiedene Grills, Feuerstellen und Außenküchen an. Besonders angetan haben es dem Unternehmer die hochmodernen Gas-Grills. „Ich hätte anfangs nie gedacht, dass mich ein Gas-Grill begeistern könnte. Aber ich habe mich darauf eingelassen, es einmal zu testen. Das Ergebnis war, dass ich über einen Testzeitraum von zwei Wochen jeden Tag am Grill stand; so sehr haben mich die Möglichkeiten beeindruckt“, schwärmt er. Sich selbst erst von einem Produkt zu überzeugen, ist für Wolters eine Selbstverständlichkeit. „Was ich anbiete, lebe ich auch selber. Ich finde, das ist eine Sache der Glaubwürdigkeit“, erzählt der 49-Jährige. Damit sich auch seine Kunden zunächst von der Qualität und Vielseitigkeit der Grillgeräte überzeugen können, bietet er regelmäßig Grill-Workshops an. Die nächsten Workshops finden am 19. April und 17. Mai zu den Themen Grill-Basics und Seafood statt.

Zur Komplettierung des Outdoor Living-Angebots vertreibt Michael Wolters mit dem kleinen Upcycling-Unternehmen „Strandgold“ Stühle, Bänke, Hocker und Tische aus dem Holz gestrandeter Weinfässer, Paletten und Pergolen. Die Möbelstücke werden nur in sehr limitierter Auflage und auf Anfrage hergestellt.

Wenn alle Vorkehrungen getroffen sind, kann der Aufenthalt im Freien zum festen Bestandteil des häuslichen Lebens werden. Das Wohnzimmer nicht an der Terrassentür enden zu lassen, sondern den Schritt ins Grüne fest in den Alltag zu integrieren, erweitert nicht nur den Wohnraum, sondern bereichert die Freizeit um einen Ort der Entspannung im eigenen Garten – unabhängig von der Jahreszeit. Von der Atmosphäre des Draußen profitieren mit den Vorzügen des Drinnen: Das ist Outdoor Living.


Fair Service Partner GmbH
Umbra Sonnenschutzsysteme, Flammkontor & Strandgold
Breite Straße 10, 40670 Meerbusch-Osterath
Telefon: 02159 69450
info@fsp-gmbh.de
www.fsp-gmbh.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen