Stelkes-Strümpfe – Auf den Rock gekommen

Wer in Krefeld auf der Suche nach einem ausgefallenen und gleichzeitig hochwertigen Strumpf ist, findet seit mittlerweile 70 Jahren schnell seinen Weg zum Fachgeschäft „Stelkes Strümpfe“. Zum 1. Januar 2017 hat der Enkel des Firmengründers, Michael Stelkes, gemeinsam mit seiner Frau Esther die Geschäftsführung in dritter Generation übernommen. Grund genug, das Sortiment neu zu erfinden.

„Viele unserer Kundinnen bringen ein bestimmtes Kleid oder einen bestimmten Rock mit zu uns und möchten eine dazu passende Strumpfhose kaufen“, erzählt Michael Stelkes. Mit diesem Wissen im Hinterkopf hat das sympathische Ehepaar nicht lange gezögert, als es vor etwa einem Jahr bei einem Designer-Event in Düsseldorf die Modeschöpferin Sabine Berndt kennenlernte. Diese hat sich mit ihrem eigenen Label „rock-it-baby“ nicht nur in ihrem Stammhaus in Köln-Ehrenfeld einen Namen gemacht, der für eine zeitlose wie modisch topaktuelle Kollektion steht. Warum sollte „Strümpfe Stelkes“ nicht den Weg umgekehrt gehen und selbst den passenden Rock oder das passende Kleid zur Strumpfhose anbieten? „Die Designerin hat anfangs nur für den eigenen Bedarf geschneidert. Das ist mittlerweile zehn Jahre her, aber es sind zehn Jahre, in denen Sabine Berndt als Frau für die Frau ihre Produkte weitergedacht hat“, strahlt Esther Stelkes, und eine gewisse Begeisterung für die Sortimentserweiterung lässt sich unschwer erkennen. „Beispielsweise fallen die Modelle von rock-it-baby besonders schön dank eines Unterrocks aus hochwertigem Futter. Zusätzlich lässt es sich in ihnen durch einen darin sinnvoll gesetzten Schlitz bequem Fahrradfahren. Die Konfektionsgrößen erstrecken sich von 32 bis 48 – und jedes Modell gibt es auch in Kurzgrößen. Modelmaße sind keine Voraussetzung, jede Frau kann in rock-it-baby ihre feminine Seite präsentieren. Die Alltagsprobleme einer Rock- und Kleiderliebhaberin sind also erkannt und gelöst worden!“

Esther und Michael Stelkes

Esther und Michael Stelkes

Der hohe Tragekomfort der neuen Produktlinie bei „Stelkes Strümpfe“ steht neben dem bewussten Gebrauch von qualitativ einwandfreien Stoffen aus Europa im Mittelpunkt. Design und Vorkollektion entstehen in Köln-Ehrenfeld, produziert wird in einer Näherei in Slowenien, die die Inhaberin von rock-it-baby regelmäßig besucht und die ihre Mitarbeiter übertariflich entlohnt. Für das Ehepaar Stelkes steht fest: „Wenn wir unser Angebot erweitern wollen, dann soll es in jeder Hinsicht unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden.“

Mit 100,- Euro bis 150,- Euro pro Exemplar bewegen sich die klassisch-schicken wie innovativen Röcke und Kleider im mittleren Preissegment. Ausgewählte Damenoberteile aus der Kollektion von Sabine Berndt sind für 40,- Euro bis 60,- Euro erhältlich. Denn auch in diesem Bereich erweitern Esther und Michael Stelkes fortlaufend ihre Warenauswahl. Während die Herren-Poloshirts der Marke Ragman bereits seit etwa 15 Jahren bei den Kunden überaus beliebt sind, finden sich in diesem Frühjahr erstmals die dazu passenden Damenmodelle von Ragwoman im Ladenlokal an der Rheinstraße. Mit einem Schmunzeln in den Mundwinkeln erklärt die Geschäftsführerin die Vorzüge gerade dieser Shirts: „Sie sind tailliert geschnitten, aber frau kann darin noch sitzen, ohne sich über ihr Aussehen Gedanken machen zu müssen.“

Stelkes-Strümpfe, Esther und Michael Stelkes (Inhaber)
Rheinstraße 116, 47798 Krefeld, Telefon: 02151-27214
www.stelkes-strümpfe.de