Christhard Ulonska

Editorial September, Editorial Architektur&Baukultur

Editorial September

Liebe Krefelder, unsere Stadt ist nicht wie jede andere. Sie ist ein Zusammenschluss vieler „Dörfer“ mit allen damit einhergehenden Vor- und Nachteilen. Währ...
Editorial

Editorial Mai 2018

Liebe Krefelder, wir leben in hochdigitalisierten Zeiten, und wenn man den Prognosen aus Cupertino glauben darf, sind die virtuelle Realität und die ...
Christhard Ulonska

Christhard Ulonska

Herausgeber

In der KR-ONE-Affenhorde ist Christhard Ulonska der Silberrücken, die uneingeschränkte Autorität. Dabei gehört Christhard der rar gesäten Spezies an, die niemals die Stimme erhebt, niemals verletzend oder gar abfällig wird. Nein, selbst in größten Stresszeiten ist die fleischgewordene Qualitätssicherung der Fels in der Brandung, der Kapitän der MS KR-ONE, der das Schiff mit zengleicher Ruhe stets in den sicheren Hafen navigiert. Gerne nutzt Christhard die gemeinsam verbrachte Mittagspause, um seiner Horde die Welt zu erklären. Mal steht Politik und mal Geschichte auf dem Stundenplan. Heute wundert sich niemand mehr, wenn ein Satz mit „Wisst ihr noch, die Sumerer“ beginnt. Abgesehen von seiner Kernkompetenz als Diplom-Designer ist Christhard Chefdenker und Stratege im KR-ONE-Konstrukt. Er zeigt beispielhaft, wie man in Lösungen und nicht in Problemen denkt. Wenn für uns der Arbeitstag endet, beginnt seine zweite Hälfte. Sein hellerleuchtetes Büro ist dabei wie ein Leuchtturm im Krefelder Nachthimmel, ein Lichtsignal für alle Workaholics. Allerdings gibt es eine Sache, die ihm noch wichtiger ist als die Arbeit und das ist seine Familie. Obwohl wir in der fünften Etage weit über dem Meeresspiegel liegen, scheint Christhard täglich Hochwasser zu befürchten, zumindest kann man diesen Schluss vom Sitz seiner Hose ableiten.