Der Schwan übt mit seiner Eleganz seit Jahrhunderten einen geradezu mystischen Reiz auf Menschen der unterschiedlichsten Kulturen aus. Seine majestätische Gestalt und Anmut haben dazu beigetragen, dass er in unzählige Märchen und Mythen einging und mit Bedeutung aufgeladen wurde. Unter anderem ist er ein Symbol für Transformation und Verwandlung: Das macht ihn vor dem Hintergrund der Veränderungen, die der Schwanenmarkt im Herzen Krefelds seit seiner Eröffnung durchgemacht hat, zum treffenden Namensgeber. Auch in diesem Jahr wird der Schwanenmarkt ein neues Gesicht erhalten.

 

Als das Einkaufszentrum im Herzen Krefelds 1976 eröffnet wurde, galt es in Deutschland als eines der modernsten seiner Art. Auf rund 12.000 Quadratmetern Verkaufsfläche fanden Einkaufende ein breites Shopping-Angebot mit 60 verschiedenen Geschäften, Cafés und Dienstleistern sowie den nötigen Parkplätzen in der 700 Stellplätze umfassenden Tiefgarage. Knapp 200 Mietwohnungen in den drei angegliederten Wohnkomplexen an Poststraße, Evertsstraße und Breite Straße gaben bereits in den Siebzigerjahren einen Vorgeschmack auf das, was man heute als „urbanen Lifestyle“ bezeichnet. In wenigen Schritten befanden sich die Anwohner mitten im Krefelder Leben, mit allem, was dazugehört.

Im Laufe der Jahrzehnte änderte der Schwanenmarkt mehrfach sein Gesicht. Die letzte Modernisierungsphase, die die Einkaufspassage betraf, wurde 2002 abgeschlossen: Der in die Jahre gekommene Marktplatzcharakter wich hellen Fluren und freundlich gestalteten Plätzen, die zum Niederlassen einladen. Nun steht der Krefelder Evergreen mit der Fertigstellung der Kernsanierung seiner Wohneinheiten erneut kurz vor dem Eintritt in
einen neuen Lebenszyklus. „Die Arbeiten am letzten Bauabschnitt an der Breite Straße sind derzeit noch in vollem Gange, werden aber noch in diesem Jahr abgeschlossen“, berichtet Centermanager Christoper Wessel. „Das elfstöckige Gebäude ist eines der höchsten in Krefeld und wird künftigen Bewohnern neben modernisierten Wohnungen auch einen atemberaubenden Panoramablick bieten.“

„Nirgendwo sonst wohnt man in Krefeld so zentral und gleichzeitig so ruhig und komfortabel wie in den drei Wohnkomplexen des Quartiers.“

Neben einer kompletten Neugestaltung der Außenfassaden wurden auch alle Wohnungen einer notwendigen Modernisierung unterzogen. Singles, Paare und Familien finden hier ab sofort bedarfsgerechte Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen von 40 bis 92 Quadratmetern Größe zu Nettokaltmieten ab 400 Euro. Raumhohe Fenster mit Schiebetür versprechen einen wunderbaren Ausblick und lichtdurchflutete Zimmer. Die heutigen Ansprüchen an Komfort und Wohnlichkeit entsprechenden Badezimmer verfügen über ebenerdige Duschen. Großzügige Balkone oder Loggien laden im Frühjahr und Sommer dazu ein, die Sonne im Freien zu genießen und den Blick über die Dächer der Stadt schweifen zu lassen. Auf Wunsch werden die Wohnungen mit einer Einbauküche ausgestattet. Von den Stellplätzen in der Tiefgarage führen neu installierte Aufzüge in alle Etagen: Das lästige Treppensteigen entfällt, Einkaufstaschen und Wasserkästen können ohne körperliche Anstrengung transportiert werden. Bemerkt man beim Kochen, dass eine wichtige Zutat fehlt, sind die passenden Einkaufsmöglichkeiten in nur wenigen Minuten bequem erreichbar. Auch Arzt- oder Friseurbesuche lassen sich nun ohne großen Aufwand in den Tagesplan integrieren, und sogar ein Kindergarten findet sich im Schwanenmarkt. Ein Rundum-sorglos-Wohnpaket. „Das neue Schwanenquartier wird Krefeld um attraktiven Wohnraum mitten in der Stadt bereichern“, erklärt Wessel. „Nirgendwo sonst wohnt man in Krefeld so zentral und gleichzeitig so ruhig und komfortabel wie in den drei Wohnkomplexen des Quartiers.“

Wer angesichts dieser Beschreibungen Lust bekommen hat, auf der Suche nach einer Wohnung ist oder einfach nur mal reinschnuppern möchte, kann am verkaufsoffenen Sonntag am 5. Mai von 13 bis 18 Uhr ohne Voranmeldung zur Besichtigung kommen. Treffpunkt ist im Schwanenmarkt am Infostand von Schreurs Immobilien, die für die Vermarktung der Wohnungen zuständig sind. Die Führung führt durch komplett eingerichtete Musterwohnungen in verschiedenen Größen, die einen lebendigen Eindruck vom neuen urbanen Leben vermitteln. „Die Vermittlung ist übrigens provisionsfrei“, ergänzt Wessel mit einem Zwinkern. Wenn das kein Grund ist, über eine schwanenmäßige Veränderung nachzudenken.

 

 

Schwanenmarkt Krefeld, Hochstraße 114, 47798 Krefeld
Telefon: 02151-668905, info@schwanenmarkt-krefeld.de
www.schwanenmarkt-krefeld.de
Wohnungsvermittlung über Schreurs Immobilien
Uerdinger Straße 600, Telefon: 02151-931818
info@schreurs-immobilien.de
www.schreurs-immobilien.de/schwanenquartier/